Different art works - embroidery

Jenni Tischer - Preisträgerin 2013

 

 

Wesentliches Gestaltungsprinzip der dreidimensionalen Arbeiten von Jenni Tischer ist die Kombination von Material, Farbe, Form und Text. Es finden sich Referenzen an die Kunst der Moderne, die in den Kontext ihrer eigenen Arbeit einfliessen, zugleich jedoch wieder zurückgenommen werden. Ihre Installationen gleichen bühnenartigen Settings, in denen eine Fülle von Objekten Geschichten zu erzählen scheinen, die sich aber gleichzeitig einer Interpretation verschliessen. In den Arbeiten von Jenni Tischer klingen politische Themen wie Autorschaft, Produktion oder Feminismus an – dies wird vor allem in der Wahl ihrer Techniken deutlich, denn sie thematisiert typisch weibliche Tätigkeiten wie sticken, nähen oder weben und überführt diese auf sensible Weise in den Kunstkontext.

Die Installation mit speziell für das Museum hergestellten Werken wurde dem mumok, Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien, geschenkt.

Portrait of the Artist Jenni Tischer
Jenni Tischer, *1979, lebt in Berlin